Allgemeine Geschäftsbedingungen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN E-CHOPPER

LIEBE KUNDE,

Allgemeine Nutzungsbedingungen Kartbaan Winterswijk 1. Anwendbarkeit der Allgemeinen Nutzungsbedingungen.

  • Diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen (siehe www.kartbaanwinterswijk.nl) gelten für alle Vereinbarungen zwischen Kartbaan Winterswijk B.V. (im Folgenden auch „Kartbaan Winterswijk“ genannt) und dem Benutzer („Benutzer“) in Bezug auf die Nutzung von Elektrofahrzeugen (im Folgenden „E-Fahrzeuge“). Die Vereinbarungen werden im Folgenden als „Nutzungsvereinbarung“ bezeichnet.
  • Diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen sind Bestandteil der Nutzungsvereinbarung.
  • Diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen sind auf der Website von Kartbaan Winterswijk zu finden, und eine physische Kopie ist jederzeit am Ausgabeort der E-Fahrzeuge erhältlich.

Zustand des E-Fahrzeugs und Art der Nutzung

  • Der Nutzer ist verpflichtet, das E-Fahrzeug nach Erhalt zu inspizieren und zu prüfen, ob sich das E-Fahrzeug in einem ordnungsgemäßen Zustand befindet. Ist der Nutzer der Meinung, dass dies nicht der Fall ist, muss er dies unverzüglich dem Verwalter/der Ausgabestelle des E-Fahrzeugs melden.
  • Der Nutzer ist verpflichtet, das E-Fahrzeug bestimmungsgemäß pfleglich zu behandeln.
  • Der Nutzer gibt das E-Fahrzeug nach der Nutzung in einem ordentlichen Zustand, wie er zu Beginn der Nutzung war, zurück.

3. Online-Reservierung eines E-Choppers

  • 1. Die Reservierung eines E-Fahrzeugs kann wie folgt erfolgen und es gelten die folgenden Schritte bzw. Bedingungen:
  • Reservierungen können telefonisch oder über www.Kartbaanwinterswijk.nl vorgenommen werden. Eine anderweitige Reservierung ist nicht möglich.
  • Reservieren Sie ein E-Fahrzeug und wählen Sie Tag/Uhrzeit/Zeitblock.
  • In den Niederlanden und Deutschland besteht Helmpflicht.
  • Der Nutzer ist verpflichtet, diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen zuzustimmen.
  • Die Vorbuchung bleibt für 10 Minuten sichtbar.
  • Erfolgt innerhalb von 10 Minuten keine Zahlung, verfällt die Reservierung.
  • Nach vollständiger Zahlung wird die Buchung inklusive dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen per E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse bestätigt.
  • Wenn Sie Hilfe bei der Reservierung benötigen, kontaktieren Sie uns bitte unter Tel. +31-543-533480
  • Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung, wenn eine Buchung storniert wird. Auch bei schlechtem Wetter hat der Nutzer keinen Anspruch auf Rückerstattung, wenn der Nutzer stornieren möchte.

4. Verwenden Sie E-Chopper

  • Dem Nutzer ist bekannt, dass er mit einem Kind auf dem Rücken zwischen 8 und 15 Jahren auf dem E-Fahrzeug sitzen und/oder fahren darf. Maximalgewicht 170 kg zusammen.
  • Das Fahren eines E-Fahrzeugs ist nur Personen ab 16 Jahren gestattet, die im Besitz eines gültigen Mofa-, Roller- oder Pkw-Führerscheins sind.
  • Es ist verboten, den Akku mit dem nicht originalen Ladegerät aufzuladen. Jegliche Schäden, die durch die Verwendung eines nicht originalen Batterieladegeräts entstehen, gehen zu Lasten und auf Risiko des Benutzers.
  • Darüber hinaus muss der Nutzer bei der Nutzung des E-Fahrzeugs alle geltenden Gesetze und Vorschriften sowie die örtlichen Verordnungen einhalten und im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sein.
    Wenn der Benutzer gegen die Bestimmungen dieses Artikels 4 verstößt, kann sich der Benutzer unbeschadet aller anderen Folgen nicht auf das Schadens-/Diebstahl-Übergabesystem oder die Haftpflichtversicherung berufen.
  • Der Benutzer muss es vor Beginn der Nutzung des E-Fahrzeugs einsehen. Erklärung erfolgt vor Ort

5. Beschwerden

  • Wenn ein Benutzer während der Nutzung eine Beschwerde über das E-Fahrzeug hat, muss diese Beschwerde unverzüglich dem Manager des E-Fahrzeugs an der Ausgabestelle gemeldet werden, um dem Manager die Möglichkeit zu geben, diese Beschwerde zu melden (im Namen von Kartbaan Winterswijk ). zu lösen.
  • Wenn die Beschwerde nicht zur Zufriedenheit des Benutzers gelöst wurde, kann der Benutzer die Beschwerde bis zu zwei Wochen nach dem Tag der Nutzung des E-Fahrzeugs schriftlich an info@kartbaanwinterswijk.nl einreichen, die Buchungsnummer, falls vorhanden, die Kontaktperson Einzelheiten des Benutzers und alle anderen Informationen, die Kartbaan Winterswijk bei der Bearbeitung der Beschwerde nützlich sein können. Wenn der Benutzer die Bestimmungen dieses Artikels 5 nicht einhält, verfällt jeder (mögliche) Anspruch.

6. Allgemeine Haftung

  • Die Nutzung des E-Fahrzeugs erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers.
  • Kartbaan Winterswijk haftet weder für Verlust und/oder Diebstahl und/oder Beschädigung von Eigentum des Benutzers oder Dritter noch für Schäden und/oder Verletzungen, die der Benutzer Dritten zufügt, einschließlich (aber nicht beschränkt auf) Schäden an (anderen) Straßen Benutzer, die was auch immer verursachen. Kartbaan Winterswijk haftet nicht für Mängel am E-Fahrzeug, die nach Abschluss des Nutzungsvertrags aufgetreten sind und dem Benutzer oder zumindest der Nutzung des E-Fahrzeugs durch den Benutzer zuzurechnen sind, es sei denn, Kartbaan Winterswijk hat die Die Benutzervereinbarung kannte den Fehler oder hätte ihn kennen müssen.

7. Haftung des Benutzers

  • Dem Nutzer ist es ausdrücklich nicht gestattet, das E-Fahrzeug einer anderen Person zur Nutzung zu überlassen. Liegt eine Gruppenbuchung im Namen des Nutzers als Hauptbucher vor, darf das E-Fahrzeug nur von einem Teilnehmer der Gruppe genutzt werden, wenn und soweit dieser die Bestimmungen dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen einhält und zum Zeitpunkt der Ausgabe der E-Fahrzeuge durch den Verwalter anwesend war.
  • Der Nutzer haftet für Schäden, die am E-Fahrzeug während der Nutzung entstehen, unabhängig davon, wer den Schaden verursacht hat. Die Regulierung dieses Schadens muss in erster Linie zwischen Kartbaan Winterswijk und dem Benutzer erfolgen. Bei Schäden an Dritten ist ein Schadensformular mit den korrekten Daten und einer Situationsskizze auszufüllen.
  • Es wird davon ausgegangen, dass der Benutzer die (lokalen) Gesetze und Vorschriften kennt. Kartbaan Winterswijk haftet nicht für die Folgen einer Verletzung durch den Benutzer. Der Benutzer haftet in diesem Fall allein. Verstöße gegen die (lokalen) Gesetze und Vorschriften und die direkt und indirekt damit verbundenen Bußgelder/Sanktionen, Kosten und Maßnahmen werden vom Benutzer zurückgefordert. Wenn Kartbaan Winterswijk den Behörden Informationen im Zusammenhang mit einem Verhalten oder Unterlassen des Benutzers, wie z. Dies bei einem Mindestbetrag von 10 € (exkl. MwSt.) pro Verstoß.

8. Haftung bei Gruppenbuchung

  • Bei einer Gruppenbuchung, bei der ein Nutzer mehrere E-Fahrzeuge für mehrere Nutzer bucht, haftet der Nutzer als Hauptbucher gesamtschuldnerisch für die Handlungen und Unterlassungen aller Personen der Gruppe. Die Regelungen dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen, die sich auf Nutzer beziehen, gelten sinngemäß auch für Personen der Gruppe, die ein E-Fahrzeug fahren/benutzen.
  • Im Falle einer Gruppenbuchung garantiert der Benutzer (als Hauptbucher) gegenüber Kartbaan Winterswijk, dass alle Personen/Benutzer in der Gruppe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen sowie die persönliche Erklärung zur Kenntnis genommen haben und diese vorab einhalten werden zur Nutzung des E-Fahrzeugs. Alle Verpflichtungen (aus der Nutzungsvereinbarung und den Allgemeinen Nutzungsbedingungen) für den Nutzer im Hinblick auf die Nutzung des E-Fahrzeugs gelten gleichermaßen für diese Nutzer. Eine Handlung oder Unterlassung einer Person aus der Gruppe gilt als Handlung oder Unterlassung des Nutzers im Sinne der Nutzungsvereinbarung.
  • Als Hauptbucher haftet der Benutzer gegenüber Kartbaan Winterswijk gesamtschuldnerisch für Schäden und/oder Diebstahl aller E-Fahrzeuge aus der Buchung sowie für alle anderen Ansprüche von Kartbaan Winterswijk auf der Grundlage der Nutzungsvereinbarung und des Allgemeinen Allgemeine Geschäftsbedingungen.
  • Der Benutzer garantiert gegenüber Kartbaan Winterswijk, dass nur Personen, die die Bestimmungen von Artikel 4 einhalten, das E-Fahrzeug benutzen oder fahren werden.

9. Schäden

  • Für alle Schäden, die der Nutzer am E-Fahrzeug oder während der Nutzungsdauer verursacht, muss der Nutzer nach Meldung an den Leiter der Verkaufsstelle ein Schadensformular ausfüllen. Dies muss spätestens bei der Rückgabe des E-Fahrzeugs erfolgen. Dabei werden auch Fotos des Schadens gemacht, die Bestandteil des Schadensformulars werden. Kartbaan Winterswijk stellt ein Reklamationsformular zur Verfügung. Der Schaden am E-Fahrzeug wird direkt von Kartbaan Winterswijk oder einem von ihr benannten Dritten (wie – aber nicht beschränkt auf – den Verwalter der Ausgabestelle) auf der Grundlage einer Preisliste von Kartbaan Winterswijk geschätzt und muss sein vom Nutzer direkt bei Rückgabe des E-Fahrzeugs eingereicht werden, müssen bezahlt werden.
  • Hierzu erhält der Nutzer einen Bezahllink per E-Mail oder Whatsapp.Ist eine direkte Begutachtung des Schadens nicht möglich, wird der Selbstbehalt – in Erwartung einer endgültigen Entschädigung nach Begutachtung – dem Nutzer in Rechnung gestellt. Diese Selbstbeteiligung muss sofort über einen Zahlungslink per E-Mail oder Whatsapp bezahlt werden. Nach Begutachtung bzw. Reparatur wird die Restschadenssumme in Rechnung gestellt, die innerhalb einer Frist von 5 Tagen zu begleichen ist, oder der Selbstbehalt zurückerstattet (sofern der Endschaden geringer ist als die Selbstbeteiligung).
  • Nach Zahlungseingang sendet Kartbaan Winterswijk dem Benutzer auf Wunsch per E-Mail eine Rechnung zurück.

10. Haftpflichtversicherung

  • Kartbaan Winterswijk hat eine Haftpflichtversicherung für Schäden abgeschlossen, die durch die Nutzung eines Elektrofahrzeugs durch einen Kunden entstehen. Die Haftpflichtversicherung deckt Schäden an Dritten mit Ausnahme des Selbstbehalts von 1.000 € (in Worten: tausend Euro) pro Schadensfall. Die Versicherungsbedingungen finden Sie auf der Website von Kartbaan Winterswijk.
    Der Nutzer haftet für den Selbstbehalt von 1.000 € und für die Haftung außerhalb des Versicherungsschutzes (sowie für Schäden am E-Fahrzeug, siehe §§ 9 und 10) persönlich.
  • Wenn der Schaden durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit des Kunden verursacht wurde, ist Kartbaan Winterswijk auch berechtigt, den über den Selbstbehalt hinausgehenden Schaden vom Benutzer zurückzufordern, wenn der Versicherer nicht oder nicht vollständig zahlt . Als Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit gilt jedenfalls das Fahren unter Alkohol- und/oder Drogeneinfluss.

11. Nutzungsüberschreitung / Ausfallzeiten und Kosten für die E-Fahrzeug-Abholung

  • Die Nutzung des E-Fahrzeugs endet mit dem vereinbarten Rückgabetermin, spätestens jedoch mit der Rückgabe des E-Fahrzeugs durch oder im Auftrag des Nutzers.
  • Bei Rückgabe des E-Fahrzeugs nach dem vereinbarten Rückgabedatum und der vereinbarten Uhrzeit berechnet Kartbaan Winterswijk einen Betrag von 10 € (in Worten: zehn Euro) pro Stunde und E-Fahrzeug pro 15 Minuten verspäteter Rückgabe des E-Fahrzeugs zum Benutzer.
  • Im Falle des Stillstands oder der Abholung eines zum Stillstand gekommenen E-Fahrzeugs bleibt der Nutzer vollumfänglich schadensersatzpflichtig, es sei denn, es handelt sich um einen Mangel des E-Fahrzeugs und dieser Mangel ist nicht Folge einer Aktion durch den Benutzer. Auch im Falle einer vorzeitigen Rückgabe bleibt der Nutzer vollumfänglich entschädigungspflichtig.
  • Bei einem Defekt des E-Fahrzeugs oder einem vom Nutzer verursachten Stillstand des E-Fahrzeugs werden Kosten für die Abholung des E-Fahrzeugs in Höhe von 100,00 € (in Worten: einhundert Euro) berechnet. . Diese Kosten müssen vom Benutzer direkt (spätestens bei der Rückgabe des E-Fahrzeugs) an Kartbaan Winterswijk über einen Zahlungslink per E-Mail oder über Whatsapp bezahlt werden.

12. Kündigung der Nutzungsvereinbarung

  • Der Nutzer ist nicht berechtigt, den Nutzungsvertrag (vorzeitig) nach Abschluss der Reservierung zu kündigen oder zu kündigen. Im Falle einer Stornierung schuldet der Nutzer weiterhin die volle Entschädigung. Eine einmalige Neubuchung innerhalb von 2 Monaten ist möglich
  • Kartbaan Winterswijk ist berechtigt, ohne Inverzugsetzung oder gerichtliche Intervention und ohne Schadensersatzpflicht, den Nutzungsvertrag aufzulösen oder ihn zu kündigen und das E-Fahrzeug wieder in Besitz zu nehmen, unbeschadet seines Rechts auf Kostenersatz, Schadensersatz und Zinsen, wenn (sich herausstellt):
  • a) Der Nutzer kommt während der Nutzungsdauer einer oder mehreren Pflichten der Nutzungsvereinbarung nicht, nicht rechtzeitig oder nicht vollständig nach;
    b. Benutzer stirbt;
  • c. der Nutzer unter Vormundschaft gestellt wird, er ein Moratorium beantragt oder für insolvent erklärt wird, für ihn das Nachlassgesetz für natürliche Personen für anwendbar erklärt wird;
  • d. Der Nutzer verlegt nach Abschluss der Nutzungsvereinbarung seinen Wohnsitz oder Sitz ins Ausland;
  • e. wenn bei Kartbaan Winterswijk während der Nutzungsdauer Umstände auftreten, die derart beschaffen sind, dass Kartbaan Winterswijk, wenn sie davon Kenntnis gehabt hätte, den Nutzungsvertrag nicht geschlossen hätte.
  • Der Benutzer wird uneingeschränkt mit Kartbaan Winterswijk zusammenarbeiten, um den Besitz des E-Choppers wiederzuerlangen.

13. Alkohol/Drogen und/oder Drogenkonsum.

  • Dem Benutzer/Fahrer eines E-Fahrzeugs ist es untersagt, vor oder während der Nutzungsdauer des E-Fahrzeugs Alkohol, Drogen und/oder andere Substanzen oder Medikamente zu konsumieren, die die Fahrtüchtigkeit beeinträchtigen (können).
  • Bei Verdacht auf eine gegen die Bestimmungen von Absatz 1 verstoßende Handlung ist Kartbaan Winterswijk berechtigt, das betreffende E-Fahrzeug dem Benutzer nicht zur Verfügung zu stellen oder ohne Angabe von Gründen zur Verfügung stellen zu lassen oder das E-Fahrzeug zurückzugeben -Fahrzeug vor Ablauf der Nutzungsdauer, ohne dass dem Nutzer ein Anspruch auf Schadenersatz und/oder Kosten und/oder eine Erstattung der Miete zusteht.

14. Zusätzliche Bestimmung für die Verwendung von E-Chopper.

  • Für die Nutzung des E-Fahrzeugs gelten folgende zusätzliche Bestimmungen / Einschränkungen:
  • a. Der Aktionsradius des E-Fahrzeugs bestimmt die zu nutzende Fläche. Der Benutzer darf diesen Bereich nicht überschreiten;
  • b. Routen sind auf der Website www.routeyou.com/nl verfügbar
  • c. das E-Fahrzeug darf nur auf sogenannten befestigten Straßen fahren;
  • d. es ist verboten, von oder gegen Bordsteine ​​zu fahren;
  • e. das Befahren von Bordsteinkanten mit dem E-Fahrzeug ist verboten;
  • f. es ist verboten, mit dem E-Fahrzeug gegeneinander oder auf einen Dritten und/oder Gegenstand zu kollidieren; g. das Durchfahren von Schlaglöchern etc. ist verboten;
  • h. es ist untersagt, das E-Fahrzeug zu anderen Zwecken als der Freizeitnutzung zu nutzen.

15. Zahlung

  • Wenn der Benutzer als Verbraucher seine Zahlungsverpflichtung(en) nicht rechtzeitig erfüllt, wird er dem Benutzer nach Benachrichtigung von Kartbaan Winterswijk über die verspätete Zahlung und Kartbaan Winterswijk eine zusätzliche Frist von 8 Tagen zur Erfüllung gewähren nach Nichtzahlung innerhalb dieser 8-tägigen Frist werden die gesetzlichen Zinsen auf den noch geschuldeten Betrag geschuldet und Kartbaan Winterswijk ist berechtigt, die ihr entstandenen außergerichtlichen Inkassokosten in Rechnung zu stellen. Diese Inkassokosten betragen maximal: 15 % auf offene Beträge bis 2.500 €; 10 % auf die nächsten 2.500 € und 5 % auf die nächsten 5.000 € mit einem Mindestbetrag von 40 € (in Worten: vierzig Euro).Kommt der Nutzer, der kein Verbraucher ist, mit seiner Zahlungsverpflichtung in Verzug, schuldet er ab dem Verzugszeitpunkt vertragliche Zinsen in Höhe von 1,5 % pro Monat oder angefangenem Monat, es sei denn, es handelt sich um die gesetzlichen (Handels-) Zinsen höher ist, dann gelten die gesetzlichen (kaufmännischen) Zinsen. Die Zinsen auf den fälligen Betrag werden ab dem Zeitpunkt berechnet, an dem der Benutzer in Verzug ist, bis zum Zeitpunkt der Zahlung des gesamten geschuldeten Betrags.
  • Alle Kosten, sowohl gerichtliche als auch außergerichtliche, die Kartbaan Winterswijk zur Durchsetzung ihrer Rechte aufwenden muss, gehen zu Lasten des Benutzers. Die außergerichtlichen Kosten werden abweichend von den diesbezüglichen gesetzlichen Regelungen auf einen Betrag von 15 % des betreffenden Betrages festgesetzt, mindestens jedoch auf 50 € (in Worten: fünfzig Euro) ohne Mehrwertsteuer. Der Nutzer schuldet auch Zinsen auf die geschuldeten Inkassokosten. Wenn die tatsächlich entstandenen Kosten höher sind, können diese tatsächlich entstandenen Kosten von Kartbaan Winterswijk geltend gemacht werden.

16. Datenschutz.

  • Im Zusammenhang mit (unter anderem) dem Besuch der Website von Kartbaan Winterswijk und dem Abschluss und der Ausführung der Nutzungsvereinbarung werden personenbezogene Daten verarbeitet. Kartbaan Winterswijk ist diesbezüglich verantwortlich im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung.

17. Sonstige Bestimmungen.

  • Der Benutzer ist für die Angabe der korrekten Kontaktdaten verantwortlich und muss jede Änderung seiner Kontaktdaten Kartbaan Winterswijk unverzüglich per E-Mail mitteilen.

18. Anwendbares Recht und zuständiges Gericht.

  • Die Nutzungsvereinbarung unterliegt ausschließlich niederländischem Recht.
  • Im Falle einer Streitigkeit zwischen den Parteien ist das zuständige Gericht in dem Bezirk, in dem Kartbaan Winterswijk niedergelassen ist, sowie das zuständige Gericht in dem Bezirk, in dem der Benutzer seinen Wohnsitz hat, zuständig.

19. Covid-19

  • Reservierungen können aufgrund von COVID-19 nicht storniert werden. Sofern wir aufgrund einer Covid-19-Regelung selbst von der Regierung geschlossen sind, kann der Kunde innerhalb von 30 Tagen nach der gleichen Regelung wie im 1. Angebot beschrieben ein neues Reservierungsdatum vornehmen. Dieses Datum darf maximal 3 Monate nach dem 1. ursprünglichen Reservierungsdatum liegen. Wenn wir geöffnet haben und der Kunde die Reservierung aufgrund von Covid-19 dennoch stornieren möchte, stellen wir für diese 1. Reservierung eine Rechnung aus, die innerhalb von 8 Tagen zu bezahlen ist.

TEAM KARTBAAN WINTERSWIJK

Dutch